OSTEOPATHIE

In meinem Verständnis ist Reiten eine harmonische Interaktion mit dem Pferd.

Um dies in Vollendung zu praktizieren, ist viel Training von Reiter und Pferd notwendig.

Doch egal ob ein Parcours überwunden oder eine Dressuraufgabe absolviert werden soll, für ein gutes Gelingen müssen beide Sportpartner vollkommen fit und beweglich sein.


Der Arzt Andrew Taylor Still prägte im letzten Jahrhundert die zwei folgenden Leitsätze, welche kurz sein theoretisches Konzept der Osteopathie wiedergeben:


  • „Die Struktur bestimmt die Funktion“ - soll heißen: sind haltende Strukturen in ihrer Beweglichkeit eingeschränkt, kann der Organismus nicht normal funktionieren.

  • „Das Gesetz der Arterie ist vorherrschend“ - bedeutet: ist die Blutzirkulation geschwächt, wird es für das entsprechende Organ unmöglich seine Aufgabe korrekt zu erfüllen. Es kann schnell von einer Infektion betroffen werden, da es in seinem desolaten Zustand nicht die Möglichkeit hat, gegen Bakterien und Viren anzukämpfen.


Daraus resultierend ist die Pferdeosteopathie bemüht alles dafür zu tun, die Mobilität aller Elemente des Stütz und Bewegungsapparates zu erhalten bzw. wiederherzustellen um somit dem Paar Reiter/ Pferd in BALANCE zu helfen.

 

©2018 BY OSTEOPATHIE ANETT ENGERT. PROUDLY CREATED WITH WIX.COM

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now